1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Netzwerk Demenz feiert Gottesdienst

Netzwerk Demenz feiert Gottesdienst

Das Netzwerk Demenz Trier/Saarburg lädt für Sonntag, 15. November, 11 Uhr, zu einem ökumenischen Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz in der Konstantin-Basilika ein. Gefeiert wird er von Pfarrer Reinhard Müller und Pastoralreferentin Anne Pütz.

Der Chor des Demenzzentrums Trier gestaltet die Feier musikalisch mit. Vor und nach dem Gottesdienst stehen die Mitglieder des Netzwerks Demenz für Information und Austausch zur Verfügung.
Zum Hintergrund: Menschen mit Demenz vergessen oft bereits nach wenigen Minuten, was gerade geschehen ist. Sie haben Schwierigkeiten beim Denken und Entscheiden und scheinen oft in ihrer eigenen Welt zu leben. Manchmal sind sie sehr unruhig, haben Handlungsimpulse, die Außenstehende nicht auf Anhieb verstehen können. Für Angehörige ist das oft ein Grund, Veranstaltungen wie Gottesdiensten fern zu bleiben. Dabei haben viele Menschen mit Demenz ein gutes Gedächtnis für Lieder, Gebete und Rituale, die früh im Leben erlernt wurden. red