1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Neue Broschüre für Quattropole-Region mit Trier

Wirtschaftsförderung : Neue Broschüre für Quattropole-Region mit Trier

Unter dem Titel „Business Opportunities“ präsentieren sich in einer neuen Broschüre die vier Wirtschaftsstandorte der Quattropole als ideale Standorte für Handel, Industrie, Gewerbe und Tourismus.

Starke Unternehmen, zukunftsweisende Branchen, gut ausgebildete Fachkräfte – dies alles ist zu finden in der Quattropole-Region. Neben ansiedlungswilligen Unternehmen sollen mit der Broschüre Fachkräfte sowie Auszubildende für die Quattropole-Region begeistert werden. In der Publikation stellen sich Luxemburg, Metz, Saarbrücken und Trier mit ihren eigenen Schwerpunkten und besonderen wirtschaftlichen Kompetenzen dar. Erarbeitet wurde das Heft von den vier Wirtschaftsförderungseinrichtungen der Städte.

Neben der wirtschaftlichen Branchenausrichtung wird auch erläutert, wie sich die Städte inzwischen aus ihrer industriellen Vergangenheit in der Großregion heraus entwickelt haben. Entwicklung, Forschung und Wissen sind in den Vordergrund gerückt. Gepaart mit der historisch gewachsenen Multikulturalität der Arbeitskräfte bietet dies ein großes Potenzial für Unternehmensansiedlungen. Die Quattropole-Städte zeigen in der Publikation selbstbewusst, dass sie Macherstädte sind, die Unternehmen und den Menschen, die diese ausmachen, alle Möglichkeiten bieten.

Die Region bietet optimale Rahmenbedingungen für eine gute „work-life-Balance“. Daher spielen in der neuen Broschüre auch die Themen Kultur, Freizeitmöglichkeiten und Lebensqualität eine Rolle. Dazu gehören auch die Gesundheitsversorgung vor Ort, ein weitsichtiger Wohnungsbau oder ein gut ausgebauter ÖPNV und die Erreichbarkeit der Städte per Bahn, Flughafen oder Autobahn. Dass die Vernetzung der vier Städte auch im wirtschaftlichen Segment gut funktioniert, haben bereits im vergangenen Jahr die ersten grenzüberschreitenden Veranstaltungen der einzelnen Wirtschaftsförderungs-einrichtungen wie die beiden Barcamps Digitalisierung oder der erste grenzüberschreitende Healthcare-Hackathon gezeigt.

Die neue Standortbroschüre kann bei der Trierer Wirtschaftsförderung telefonisch (0651/718-1839) oder per E-Mail bestellt werden: wirtschaftsfoerderung@trier.de.