1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Neue Fassade und Wasserschaden: Die Arena Trier wird für rund 590000 Euro saniert

Städtische Sportstätten : Arena Trier: Neue Fassade und Wasserschaden

590 000 Euro für Sanierung der größten Halle der Stadt

Auch die größte Sport- und Veranstaltungshalle der Stadt, die Arena Trier, wurde und wird für insgesamt rund 590 000 Euro saniert. Ende 2019 wurde die Fassade für rund 240 000 Euro erneuert.

Bis Ende August wird außerdem ein Wasserschaden im Duschbereich des Erdgeschosses saniert. Durch gerissene Fugen sei Wasser in den Fußbodenaufbau gelangt und habe sich dort verteilt, informiert die Stadt. Dabei seien der Fußbodenaufbau und Gipskarton-Wände in Umkleiden und einem Technikraum beschädigt worden.

„Die Wasserschadensanierung stellt vorerst keine Einschränkung dar, da Umkleiden in anderen Geschossen zur Verfügung stehen und wegen der Corona-Pandemie derzeit keine größeren Veranstaltungen durchführbar sind“, sagt Björn Gutheil vom Trierer Presseamt. Ursprünglich sei die Reparatur in zwei Bauabschnitten geplant gewesen, um den Nutzungsbetrieb so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Nun könne alles gleichzeitig repariert werden. Die Kosten für die Wasserschadensanierung sind laut Stadt auf etwa 350 000 Euro geschätzt. Da es sich um einen Versicherungsfall handele, würden die Kosten komplett von dieser übernommen.