Neue Heimat

TRIER. (red) "Heimatort - Geschichten vom Petrisberg" heißt die Ausstellung, die am Mittwoch, 8. November, um 18 Uhr in den Räumen über dem Varieté-Theater Chat Noire in der Max-Planck-Straße im Wissenschaftspark Trier auf dem Petrisberg eröffnet wird.

Die Fotografien zeigen, wie Menschen einen Ort zu ihrer neuen Heimat machen und dabei dem Petrisberg ein neues Gesicht geben. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Die Ausstellung ist vom 10. bis 12. November und vom 17. bis 19. November jeweils von 14 bis 20 Uhr geöffnet.