Neue Kurse: Verschiedene Tänze lernen in der Trierer Tufa

Trier · Irischer Stepptanz, klassischer Walzer oder Gardetanz für Kinder: Der Verein Tufa Tanz e. V. beginnt nach den Herbstferien sein neues Programm.

Trier. Nach den Herbstferien gibt es kein Alibi mehr: Der Verein Tufa Tanz e. V. bietet neue Kurse an. Für Kinder und Jugendliche werden kreativer Kindertanz, Orientaltanz, Streetdance und irischer Stepptanz angeboten. Orientaltanz gibt es auch für Erwachsene, unterrichtet von Alice Andersson und Alexandra Dietze. Ebenso wird irischer Stepptanz für Erwachsene angeboten: Monika Wender zeigt freitags ab 17 Uhr Anfängern die ersten lauten Schrittkombinationen zu irischer Musik. Der Kurs für Teenanger ist um 15 Uhr. Vera Orth unterrichtet donnerstags ab 18 Uhr verschiedene Leistungsgruppen im Workshopraum 1 der Tufa im amerikanischen Tab-Dance. Außerdem bietet sie montags für Erwachsene den Kurs Dance Aerobic/HipHop/Funk an. Gudrun Paulsen gibt dienstags ab 20 Uhr Kurse in experimentellem zeitgenössischen Tanz.
Menschen mit und ohne Behinderung erproben sich gemeinsam in der Gruppe BewegGrund unter der Leitung von Maja Hehlen und Anne Chérel. Sie proben mittwochs ab 18.30 Uhr in der Tufa. Für Kinder und Jugendliche ist eine eigene integrative Gruppe mit Marina Idaczyk nach den Herbstferien geplant. Zur gleichen Zeit wird der Tufa Tanz e. V. einen etwas anderen Standardtanzkurs für alle anbieten, die schon immer mal Walzer und Tango lernen wollten. Zudem gibt es zur Karnevalssession einen Gardetanzkurs für Kinder und Jugendliche unter der Leitung von Reveriano Camil. red
Weitere Informationen und viele weitere Angebote gibt es im Internet unter www.tufa-tanz.de oder per E-Mail an
info@tufa-tanz.de