Neue Präsidentin der Hochschule Trier kommt aus Amman, Jordanien

Personalie : Neue Präsidentin der Hochschule Trier kommt aus Amman

Dorit Schumann wird neue Präsidentin der Hochschule Trier. Die Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Logistikexpertin wird Nachfolgerin von Norbert Kuhn, der seine zweite Amtszeit nicht angetreten hat.

Dorit Schumann hat in den vergangenen drei Jahren an der German Jordanian University (GJU) in Amman, Jordanien, als Vizepräsidentin für Internationales und Professorin für Logistik gearbeitet. Sie hatte sich dafür von der Hochschule Fulda beurlauben lassen. Dort war sie zuletzt Wissenschaftliche Leiterin des Forschungsverbundes „Hochschule Fulda am House of Logistics and Mobility“. Der offizielle Amtsantritt von Dorit Schumann wird voraussichtlich am 1. Oktober erfolgen. Bis dahin will und wird sie regelmäßig präsent an der Hochschule Trier sein.

Der Senat der Hochschule Trier hat Prof. Dr. Dorit Schumann zur neuen Präsidentin der Hochschule gewählt. Die Professorin für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre konnte das Hochschulgremium mit der Mehrheit der Stimmen von sich überzeugen.

Nach ihrem Studium sowie Promotion an der Goethe-Universität Frankfurt am Main arbeitete die künftige Präsidentin im In- und Ausland. Seit 2004 lehrte sie insbesondere im Bereich Logistik als Professorin an der Hochschule Fulda und forschte zu Themen der Humanitären Logistik.

Ab 2009 übernahm Schumann in Fulda das Amt der Vizepräsidentin für Forschung und seit 2016 das Amt der Vizepräsidentin für Internationales an der Deutsch Jordanischen Universität in Amman. Dort war sie bis Ende Juni dieses Jahres für Lehre, Forschung, Wissenstransfer sowie Repräsentation der Hochschule in allen Deutschland- und Europaangelegenheiten zuständig. Dafür hatte sie sich von der Hochschule Fulda beurlauben lassen.

Die Hochschule Trier zählt nach eigener Aussage seit mehr als zehn Jahren zu den stärksten Kooperationspartnern der Deutsch Jordanischen Universität. So konnten in den fünf Jahren 20 Studierende aus Jordanien an der Hochschule Trier studieren. Der Kontakt zur Hochschule Trier ergab sich durch Delegationsbesuche des Fachbereichs Informatik der Hochschule Trier sowie durch den ehemaligen Präsidenten der Hochschule Trier, Norbert Kuhn.

Der offizielle Amtsantritt von Dorit Schumann wird voraussichtlich am 1. Oktober erfolgen. Bis dahin will sie regelmäßig präsent an der Hochschule Trier sein.

Dorit Schumann freut sich sehr auf ihr Aufgabengebiet an den Standorten in Trier und am Umwelt-Campus in Birkenfeld: „Im Rahmen meiner Gespräche an allen Standorten und mit allen Fachbereichen im Vorfeld der Wahl bin ich sehr herzlich aufgenommen und mit vielen Informationen versorgt worden. Die Hochschule bietet mit ihrem praxisorientierten Lehrprofil und der anwendungsorientierten Forschung tolle Chancen und ein breites Fächerangebot. Für fächerübergreifende Lehre, Forschung und Innovation sowie für Internationalisierung sind das hervorragende Voraussetzungen.“ Zudem werde sie sich hochschulpolitisch landes- und bundesweit für die Hochschule Trier einsetzen, auch in Kooperation mit anderen Hochschulen.

Mehr von Volksfreund