1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Neue Publikation erinnert an Opfer der Hexenverfolgung

Neue Publikation erinnert an Opfer der Hexenverfolgung

Der Bibliotheksdirektor Professor Michael Embach hat die Dokumentation einer Feier in der Stadtbibliothek Trier (an der Weberbach) herausgebracht, bei der an die Opfer des Hexenwahns im Raum Trier erinnert wurde. Die Broschüre kann nun für 3,50 Euro in der Stadtbibliothek gekauft werden.


Das Heft enthält Beiträge des früheren Oberbürgermeisters Klaus Jensen, von Professor Gunther Franz, ehemaliger Vorsitzender der Trierer Friedrich-Spee-Gesellschaft, sowie den Festvortrag "Gegen das Vergessen. Opfer und Täter der Trierer Hexenverfolgungen" von Dr. Rita Voltmer. red