Neue Runde der AOK-KLASSE!-Kochworkshops startet. Bewerbungen sind bis 20. Dezember möglich.

Schule : Freude an gesundem Essen mit Fingerfood und Partysnacks

Für die nächsten AOK-KLASSE!-Kochworkshops können sich Schulen bis zum 20. Dezember bewerben. Die Gewinner lernen: Selber kochen lohnt sich.

Die nächste Party steht an – und was kommt auf den Tisch? Es soll lecker schmecken und zugleich vitaminreich und gesund sein. Geht nicht? Doch! Die Ernährungsberaterinnen von KLASSE!-Partner AOK Rheinland-Pfalz/Saarland wollen es beweisen – in der nächsten Runde der Kochworkshops im Rahmen des Volksfreund-Schulprojekts. Gemüse-Pizzinis, geröstete Currynüsse oder Schoko-Obst am Spieß stehen auf der Liste der leckeren Snacks, die die 20 Gewinnerklassen im Frühjahr 2020 unter Anleitung von Expertinnen zubereiten werden.

Nachdem sich die KLASSE!-Kochworkshops in den vergangenen beiden Jahren mit den Themen „Fit Food statt Fast Food“ und „Mexikanische Küche“ befasst haben, geht es nun um kleine, schnelle und leckere Fingerfood-Gerichte. Aktuell läuft gerade eine erste Serie von AOK-KLASSE!-Kochworkshops speziell für Abschlussklassen, bei denen es um regionales Superfood aus dem heimischen Garten geht.

„Aktive Jugendarbeit gehört in einer alternden Gesellschaft zu unser aller Aufgabe und ist bei der AOK als Gesundheitskasse ein zentrales Thema. Denn gerade im Kindesalter kann das Gesundheitsverhalten noch positiv beeinflusst werden. Wir müssen bei den Kindern und Jugendlichen die Lust auf eine gesunde Lebensweise wecken“, sagt Martina Niemeyer, Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse. „Ziel ist, ihnen schon früh einen Zugang zur Gesundheitsförderung und Prävention zu ermöglichen sowie Spaß an Gesundheit zu vermitteln. Das KLASSE!-Projekt mit den beliebten Kochworkshops – dieses Jahr mit Fingerfood – ist dafür bestens geeignet.“

Bereits zum achten Mal verlost die AOK im Rahmen von KLASSE! diese exklusiven Kochworkshops für Klassen ab Stufe acht aller Schularten. Auch Schulen, die über keine eigene Küche verfügen, können sich bewerben. Dann werden die Workshops in den AOK-Küchen Trier, Wittlich, Bitburg, Prüm oder Daun veranstaltet. Neben der Zubereitung des Fingerfoods stehen auch Infos zum gesunden Essen und Trinken nach der Ernährungspyramide auf der Agenda. Und das Beste kommt zum Schluss: ein gemeinsames Testessen aller Fingerfoods.

Die Bewerbung für die nächste Runde der AOK-KLASSE!-Kochworkshops ist ganz einfach: Interessierte können bis zum Einsendeschluss am 20. Dezember – das ist der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien – eine Mail schreiben an leseprojekte@volksfreund.de, mit folgenden Informationen: Name und Telefonnummer der Schule, Name der Klasse, Name und Mailadresse des betreuenden Lehrers, Anzahl der Schüler, Schulküche vorhanden ja oder nein. Die Gewinner werden während der Weihnachtsferien ausgelost und Anfang Januar benachrichtigt, die Termine werden direkt von der AOK mit den Gewinnerklassen vereinbart.

Mehr von Volksfreund