Neuer Dezernent: Rat hat Sondersitzung

Neuer Dezernent: Rat hat Sondersitzung

"Fachliche Kompetenz, Führungsqualität und Entscheidungsfreude" - das sind nach den Worten von Oberbürgermeister Wolfram Leibe die Qualitäten, die von einem neuen Dezernenten erwartet werden. Leibe verkündete am Montag, der Stadtvorstand habe sich auf einen Ausschreibungstext geeinigt, über den der Stadtrat in einer Sondersitzung am Dienstag, 17. Januar, abstimmen wird.

Leibe betont: "Am Ende entscheiden die Fraktionen, wer der neue Mann oder die neue Frau im Stadtvorstand wird." Die Neubesetzung der Dezernentenstelle wurde notwendig durch die Abwahl des Kultur- und Ordnungsdezernenten Thomas Egger (der TV berichtete). Parallel zu den Fragen, wer neuer Dezernent wird und welche Bereiche er oder sie übernimmt, läuft intern eine Diskussion um die Schaffung der Stelle eines Kulturmanagers in der Trierer Verwaltung. jp

Mehr von Volksfreund