Neuer Leiter für die Johanniter in der Region

Neuer Leiter für die Johanniter in der Region

Daniel Bialas verstärkt den Vorstand der Trierer Johanniter. Gemeinsam mit Volker Behrends leitet der 30-Jährige künftig die Geschicke des Regionalverbands.

Trier. Die Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Trier-Mosel hat ein neues Vorstandsmitglied: Daniel Bialas (30) leitet künftig gemeinsam mit Volker Behrends die regionalen Geschäfte. Der 30-jährige Bialas ist seit zehn Jahren Mitarbeiter bei der Johanniter-Unfall-Hilfe. Als Leiter der Sozialen Dienste (Hausnotruf, Fahrdienste, Menüservice) sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und des Qualitätsmanagements hat er sich für den Verband starkgemacht und Einblicke in sein neues Aufgabenfeld erhalten. So wird ein weiterer Schwerpunkt in seiner neuen Funktion auch der Ausbau der sozialen Dienste in der Region sein.
Die Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Trier-Mosel ist mit etwa 160 hauptamtlichen und etwa 60 ehrenamtlichen Mitarbeitern tätig. Zu den Aufgabenfeldern gehören der Behindertenfahrdienst, häusliche Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Haushalts- und Familienhilfen, Jugendhilfe und Jugendarbeit, die Breitenausbildung, Zivil- und Katastrophenschutz sowie der Hausnotruf. red