1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Neuer Leiter für Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung

Neuer Leiter für Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung

Führungswechsel bei der Niederlassung Trier des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB): Christoph Thein (58) ist neuer Vorgesetzter der rund 200 Mitarbeiter im Dienstgebäude in der Paulinstraße.

Trier. Christoph Thein folgt auf Reinhard Simon (56), der nach rund zwei Jahren in Trier die Leitung der Niederlassung in Koblenz übernommen hat. Dr.-Ingenieur Christoph Thein war zuvor Leiter der LBB-Niederlassung in Idar-Oberstein.
Der aus Trier stammende Thein studierte an der Technischen Universität Kaiserslautern Architektur. Nach mehrjährigenr Tätigkeit in einem Architekturbüro begann er seinen Dienst in der damaligen Staatsbauverwaltung 1990 in Trier als Baureferendar.
Später leitete Thein im dortigen Staatsbauamt die Bereiche Hochschulbau mit der Universität Trier und der damaligen Fachhochschule Trier sowie US-Maßnahmen auf der Air-Base Spangdahlem, bevor er acht Jahre lang die Abteilung Hochbau in der LBB-Niederlassung Trier und zuletzt die Niederlassung Idar-Oberstein leitete.
Die Niederlassung Trier des Landesbetriebs LBB betreut und steuert Neubau, Sanierung und Instandhaltung von Gebäuden des Landes Rheinland-Pfalz und der Bundesrepublik Deutschland im Bereich der Stadt Trier sowie in den Landkreisen Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm und Vulkaneifel. Mit rund 200 Beschäftigten ist sie die größte der landesweit acht LBB-Niederlassungen.
Einige Großprojekte im Portfolio


Aktuelle Großprojekte sind der Neubau des Polizeipräsidiums in Trier, die Umsetzung großer Strukturprogramme der Bundeswehr an mehreren Standorten sowie der US-Amerikaner auf der Air-Base Spangdahlem. Außerdem gehört die baufachliche Betreuung der Unesco-Welterbestätten des Landes mit den bedeutenden römischen Bauten in Trier zu den Aufgaben der Trie rer LBB-Niederlassung. Bedeutsame Projekte sind zudem die Baumaßnahmen für die Universität Trier und die Hochschule Trier. red
Extra

Der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung ist der Immobilien- und Baudienstleister für das Land Rheinland-Pfalz. Rund 1300 Mitarbeiter in acht Niederlassungen sowie der Zentrale in Mainz kümmern sich um die Bewirtschaftung und Optimierung des landeseigenen Immobilienbestands nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten. Im Eigentum des LBB befinden sich rund 1750 Immobilien mit einer Mietfläche von 2,9 Millionen Quadratmetern. red