1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Neuer Queergarten lockt viele Besucher in den Trierer Palastgarten

Schmit-Z-Initiative : Neuer Queergarten lockt viele Besucher in den Trierer Palastgarten

Der vom Verein Schmit-Z initiierte Queergarten in Trier hat seine Pforten geöffnet und verspricht mit einem gelungenen Auftakt viele schöne Tage im Palastgarten.

Das Wetter meint es gut mit dem Schmit-Z-Team: Pünktlich zur Eröffnung des Queergartens an Fronleichnam um 15 Uhr kämpft sich die Sonne durch die graue Wolkendecke und lockt zahlreiche Gäste in den neuen Biergarten am Kurfürstlichen Palais.

„Wir haben 22 Tische, die ständig belegt sind, besser kann’s nicht laufen“, freut sich Schmit-Z-Chef Alex Rollinger. Besonders die Location mit der alten Stadtmauer im Hintergrund gefalle den Besuchern. Trotz der umständlichen coronabedingten Hygienemaßnahmen wie Handdesinfektion und Mundschutz tummeln sich Jung und Alt mit Sicherheitsabstand in- und außerhalb des Biergartens auf Bierzeltgarnituren, Liegestühlen oder einfach auf dem Rasen.

Auch Philipp und sein aus Berlin angereister Kumpel Felix fühlen sich hier wohl. „Die Kombination aus Biergarten und Palastgarten hat uns überzeugt“, erzählt Philipp. „Wir sind Gartenfreunde“, fügt Felix lachend hinzu. „Es ist nett, draußen zu sitzen und Bier zu trinken.“

Vor dem Eingang genießen die Freundinnen Sarah und Theresa  einen Kaffee. Ein gemeinsamer Freund hatte ihnen von der Veranstaltung erzählt, die sie gerne unterstützen. „Mir gefällt die lockere Atmosphäre, die Musik und dass man so viel Platz hat“, sagt Sarah. „Es wurde Zeit, dass hier etwas hinkommt.“ Nach wochenlangen Kontaktbeschränkungen eine willkommene Abwechslung für die beiden. „Es ist schön, zusammenzusitzen“, freut sich Theresa.

Noch den ganzen Sommer über lädt der Queergarten im Trierer Palastgarten Besucher zum Verweilen ein. Öffnungszeiten: donnerstags bis sonntags von 15 bis 21 Uhr. Weitere Infos im Internet unter facebook.com/schmitz.ev.