Neuer Rettungswagen für Schweich

Neuer Rettungswagen für Schweich

Die Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes Schweich hat einen neuen Rettungswagen erhalten. Er wird in der Verbandsgemeinde im Einsatz sein.

Schweich. (red) Er wird nun rund um die Uhr im Einsatz sein, der neue Rettungswagen (TRTW) der Wache des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Schweich, den der Vorsitzende des DRK-Kreisverbands Trier-Saarburg, Wolfgang Reiland, in Schweich den Mitarbeitern übergab. Die Pfarrer Edwin Prim und Michael Wermeyer segneten das neue Fahrzeug. Der Mercedes Sprinter kostete rund 100 000 Euro und ist nach der modernen, für Rettungswagen vorgesehenen Din ausgestattet. Zudem entspricht er den Vorgaben des DRK-Landesverbandes für den sogenannten Rheinland-Pfalz-RTW. Sein Einzugsgebiet ist identisch mit der Verbandsgemeinde Schweich.

In der rund um die Uhr besetzten Rettungswache leisten zurzeit zehn hauptberufliche Rettungsassistenten, ein Zivildienstleistender und ein Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) als Rettungssanitäter ihren Dienst. Unterstützt wird diese Arbeit von ehren- und nebenamtlichen Helfern des DRK. Rettungswachenleiter ist Helmut Irmisch. 2009 legte das Team der Rettungswache Schweich bei 5228 Einsätzen 197 289 Kilometer zurück. 906 Einsätze waren Not- oder Unfälle, und bei 574 Einsätzen war die Begleitung durch einen Notarzt erforderlich.