Neuer Richter für Asylrecht

Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat den bisherigen Richter am Verwaltungsgericht Trier, Uwe Goergen, zum Vorsitzenden Richter ernannt.

Trier. Uwe Goergen wird seine neue Aufgabe in der zweiten Kammer des Gerichts wahrnehmen. Diese ist insbesondere für das Sozial- und Abgabenrecht sowie für Asylrecht aus Serbien und dem Kosovo zuständig. Außerdem wird Goergen weiterhin Mitglied der landesweit zuständigen Kammern für Disziplinarrecht sein.
In einer kleinen Feierstunde hat der zur Überreichung der Ernennungsurkunde angereiste Präsident des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz,Lars Brocker, die bisher von dem neuen Vorsitzenden erbrachten guten Leistungen gewürdigt und für die zukünftigen Aufgaben eine glückliche Hand gewünscht. Bei dieser Gelegenheit hob er auch die Arbeitsleistung des Verwaltungsgerichts Trier insgesamt hervor. Gerade im Hinblick auf die landesweite Zuständigkeit für Asylverfahren stehe das Trierer Gericht vor großen Herausforderungen. "Diese Herausforderungen meistern die Mitarbeiter des Verwaltungsgerichts Trier in herausragender Weise", betonte Brocker. red