Neuer Schwung mit bewährter Mannschaft

Neuer Schwung mit bewährter Mannschaft

TRIER-EHRANG/QUINT/PFALZEL/BIEWER. (red) Bei der Jahreshauptversammlung des Awo-Ortsvereins Ehrang/Quint/Pfalzel/Biewer stand die Neuwahl des Vorstands auf dem Programm. Neuen Schwung erhoffen sich die Ortsvereins-Mitglieder von der altbewährten Vorstands-Mannschaft.

In der Gaststätte "Alle Neune" in Biewer begrüßte die Ortsvereinsvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (Awo), Christa Cordel, zahlreiche Mitglieder sowie den Stadtverbandsvorsitzenden Klaus Rümmler. Unter seiner Versammlungsleitung wurde schließlich der alte Vorstand in allen Positionen einstimmig wiedergewählt - ein großer Vertrauensbeweis für seine bisher geleistete Arbeit. Alte und neue Vorsitzende ist Christa Cordel. Ihr zur Seite stehen als Stellvertretende Vorsitzende und Schriftführerin Marlies Wirtz und Thomas Neises sowie der Stellvertretende Vorsitzende Horst Lorig. Schatzmeister wurde Bernhard Kopp. Als Beisitzer wurden Marianne Sturges und Elfriede Reitz gewählt. Zudem legte die Vorsitzende ihren Rechenschaftsbericht vor und hob dabei besonders die vielfältigen Aktivitäten und Aktionen der vergangenen vier Jahre hervor: Fahrten, Kaffee- und Gesellschaftsnachmittage und Feiern. Dies bestätigte der Stadtverbandsvorsitzende nicht nur, sondern bescheinigte dem Ortsvereinsvorstand darüber hinaus, dass er hervorragende Arbeit geleistet habe.Mitgliederzahl hat sich verdoppelt

Ein erfreulicher Beweis dafür sei die Tatsache, dass sich die Mitgliederzahl im Ortsverein in dieser Zeit verdoppelt habe. Zudem wünschte Rümmler den Gewählten viel Glück für ihre zukünftige Arbeit. In ihrem Schlusswort bedankte sich die Vorsitzende Cordel im Namen aller Gewählten für das ausgesprochene Vertrauen. Sie versprach, dass der neu gewählte Vorstand sich ebenso engagiert für die Belange der Mitmenschen und des Awo-Ortsvereins einsetzen werde, wie dies in der Vergangenheit bereits der Fall gewesen ist.

Mehr von Volksfreund