Neuer Verein will für kleinen Computer begeistern

Neuer Verein will für kleinen Computer begeistern

Computer, Menschen und Dinge (CMD) - das ist, was der neu gegründete Verein CMD zusammenbringen möchte. Fast jeder nutzt Computer, doch kaum jemand versteht sie.

Dabei kann, so der Verein, in Zeiten von immer "intelligenteren" Geräten und immer mehr Vernetzung eine nähere Beschäftigung mit der Technik nicht schaden. Diesen Missstand möchten die Gründungsmitglieder des CMD ändern, und der kleine Computer "Raspberry Pi" soll dabei eine große Rolle spielen.
"Der Raspberry Pi ist im Moment einer der angesagtesten Computer überhaupt", stellt Daniel Fett, erster Vorsitzender des Vereins, fest. Mehr als zwei Millionen verkaufte Einheiten bestätigen, dass es nicht mehr als eine einfache Platine in Scheckkartengröße braucht, um Bastler und experimentierfreudige Laien gleichermaßen zu begeistern.
Mit der Veranstaltung Pi and More möchte der CMD Einsteiger für den kleinen Computer begeistern und Tüftler zusammenbringen. "Pi and More" fand bereits vier Mal statt. Es ist die einzige Veranstaltung rund um den Raspberry Pi im deutschsprachigen Raum.
Derzeit laufen im Verein die Planungen für die fünfte Auflage von Pi and More. Diese ist für den 28. Juni geplant und wird am Campus 2 der Universität Trier stattfinden. Neben Vorträgen und Workshops wird es auch Angebote für Einsteiger und Lehrer geben. red
Weitere Informationen unter www.cmd-ev.de