Neuer Vizepräsident an der Universität Trier

Trier. (red) Der Senat der Universität Trier hat den Juristen Professor Dr. Thomas Raab (Foto) zum Vizepräsidenten gewählt.

In der Hochschulleitung wird Raab zuständig sein für die Aufgabenbereiche Haushalt, Bibliothek und EDV. Von 2005 bis 2006 war er Prodekan und anschließend ein Jahr lang Dekan des Fachbereichs V/Rechtswissenschaften. Als Vizepräsident tritt Raab die Nachfolge von Professor Michael Jäckel an, der nach zwei Amtsperioden nicht erneut kandidierte. Raab hat Rechtswissenschaften an der Uni Mainz studiert. 2003 übernahm er die Professur für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht in Trier.