Neuer Vorsitzender

TRIER. (red) Werner Franzen wurde während einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Karnevalsgesellschaft Trier-Süd zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Die Versammlung wurde erforderlich, weil Präsident Willi Faldey und Geschäftsführer Eugen Schuh aus gesundheitlichen Gründen nach der Session 2005 ihre Ämter zur Verfügung gestellt haben. Werner Franzen dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern für deren geleistete Arbeit und gab den Rechenschaftsbericht ab. Franzen konnte über eine erfolgreiche Session 2005/2006 berichten. Die Besucherzahlen seien gut gewesen, und die eigene Festhalle habe sich wieder als wertvolles Eigenkapital erwiesen. Zur Ehrenratsdame wurden Ingrid Kostka und zu Ehrenmitgliedern Jenny van Bellen und Max Haacke ernannt. Bei der Neuwahl wurden mit eindeutiger Mehrheit in den geschäftsführenden Vorstand berufen: Präsident Werner Franzen, Vizepräsident Walter Ludwig, Geschäftsführer Peter Audesirk, Schriftführerin Maria Schmiedberger und Schatzmeister Karl-Heinz Wagner. Die Beisitzer für Garde, Elferrat, Humoristen und Theater wurden durch die einzelnen Gruppen bestimmt. Als Sitzungspräsident hat Dietmar Schwan das einstimmige Vertrauen der Mitglieder. Für den 3. Oktober bereitet der Elferrat ein Fest in der Halle vor. "Neues vom Räuber Hotzenplotz" wird die Theatergruppe in der Adventszeit in mehreren Veranstaltungen in der Halle am Bach den Kindern vorspielen. In seinem Schlusswort betonte Präsident Franzen, dass er mit diesem Vorstand das Ziel verfolge, den Besuchern niveauvolle Veranstaltungen zu präsentieren und das Gemeinschaftsgefühl in der Karnevalsgesellschaft zu festigen.

Mehr von Volksfreund