Neuer Vorsitzender

TRIER. (mc) Matthias Schwarz, Marketingchef der Sparkasse Trier, übernimmt die Führung des Vereins Marketing-Club Trier.

Gelöste Stimmung bei der Amtsübergabe: Schwarz, hauptberuflich bei der Sparkasse Trier als Abteilungsleiter Marketing tätig, löst den bisherigen Amtsinhaber Bernd Neisen ab, der nicht mehr antrat (der TV berichtete). Der neue Präsident des Marketing-Clubs Trier betont die Kontinuität der Arbeit zum bisherigen Vorstand, "gute Fäden soll man nicht wechseln", sagt er. Die Wahl des neuen Vorstands stand im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Vereins im Trierer Park Plaza Hotel, zu der sich rund 60 Mitglieder versammelt hatten und die mit einem Vortrag der Marketingexpertin Sabine Hübner ("Bringen Sie die Service-Wüste zum Blühen") abgeschlossen wurde. Schwarz behält seine bisherige Aufgabe als Schatzmeister des Clubs bei. Für Edwin Steffen von Leyendecker Holzland, der auf eine weitere Zugehörigkeit im Vorstand verzichtete, rückte "Agenturhaus"-Chefin Hiltrud Zock als "Geschäftsführernder Vorstand" des Vereins nach. Neu im Vorstand ist auch Christoph Spuller von Dietz und Partner (Sonderveranstaltungen). Im Amt bleiben Universitätsprofessor Bernhard Swoboda (Programmgestaltung), Werner Orth von Radio RPR (Öffentlichkeitsarbeit) und Helmut Reimers von der Hess GmbH & Co KG (Mitgliederbetreuung). Den Verein sieht der neue Präsident als Begegnungstreff, "um auch über den eigenen Tellerrand zu schauen". Sein Auftakt als Präsident steht unter einem guten Stern: Die Mitgliederzahlen seien gestiegen, ebenso würden mehr Menschen die angebotenen Vorträge besuchen. "Insgesamt registrieren wir eine gesteigerte Zufriedenheit der Mitglieder mit den Veranstaltungen." Nächste öffentliche Veranstaltung des Marketing-Club Trier: 11. April, 19 Uhr, Jean-Remy von Matt, Werbeagentur Jung v. Matt, "Kreative Marketing-Kommunikation", Nells Park Hotel Trier.

Mehr von Volksfreund