Neues Filmprojekt für junge Ehrenamtliche

Neues Filmprojekt für junge Ehrenamtliche

Trier. (red) Die Initiative "Jet - Jugendengagement in Trier" veranstaltet eine neues Filmprojekt für junge Menschen, die sich freiwillig engagieren. Mit "Freiwillig? Aber klar doch!" wird jungen Ehrenamtlichen die Möglichkeit geboten, über ihr Engagement, ihre Gruppe oder ihre Organisation einen Film zu drehen.

Davon profitieren nicht nur die jungen Menschen, sondern auch langfristig die Vereine und Einrichtungen, in denen sie tätig sind.

In einem Grundkurs werden die Teilnehmer mit den technischen und kreativen Aspekten des Filmens vertraut gemacht und bekommen Einblicke in den digitalen Videoschnitt. Nach einer Planungssitzung gehen sie mit professioneller Ausstattung auf Motivsuche. Aus dem gedrehten Filmmaterial wird dann der Film geschnitten, wobei ihnen die Mitarbeiter des Offenen Kanals 54 (OK 54) beratend zur Seite stehen. Im Juni sollen die Filme im Broadway-Kino Trier, Paulinstraße, der Öffentlichkeit präsentiert werden und sind im lokalen Bürgerfernsehen zu sehen beziehungsweise auf der Mediathek des OK54 abrufbar.

Vereine, Einrichtungen und Organisationen, in denen junge Freiwillige engagiert sind, werden gebeten, über das Projekt zu informieren. Teilnehmen können Interessierte bis 27 Jahre. Der Termin für den Grundkurs kann individuell nach Absprache mit den Teilnehmern gelegt werden. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 22. April. Weitere Informationen zum Projekt stehen auf der Internetseite der Ehrenamtsagentur Trier unter www.ehrenamtsagentur-trier.de, Rubrik Jugendengagement. "Freiwillig? Aber klar doch!" wird gemeinsam mit dem OK54-Bürgerrundfunk und dem Medienkompetenznetzwerk Trier veranstaltet. "Jet - Jugendengagement in Trier" ist eine Initiative der Ehrenamtsagentur Trier und der Stadtjugendpflege zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements von jungen Menschen in der Region.

Mehr von Volksfreund