1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Neues Pilgerabzeichen für die Wallfahrt gesucht

Neues Pilgerabzeichen für die Wallfahrt gesucht

„Es sollte den Gedanken der Christusverehrung stärker zum Ausdruck bringen.“ So skizziert Markus Groß-Morgen, Leiter des Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseums und Mitglied der Jury zum Wettbewerb für das Pilgerabzeichen zur Heilig-Rock-Wallfahrt, die Idee eines Pilgerabzeichens.

Studierende der Fachhochschule Trier sind jetzt von der Wallfahrtsleitung eingeladen worden, einen künstlerischen Entwurf für ein solches Andenken an die Heilig-Rock-Wallfahrt im kommenden Jahr zu entwerfen und einer Jury vorzulegen.

Micha Flesch, bei der Wallfahrt für das Kultur- und Begleitprogramm zuständig, erklärt: "Das Pilgerabzeichen ist ein Wallfahrtsandenken. Schon 1933, 1959 und 1996 gab es Pilgerzeichen. Auch für die kommende Wallfahrt soll ein solches Zeichen wieder als Andenken dienen."

Sowohl das Leitwort "und führe zusammen was getrennt ist" als auch der Heilige Rock selbst, die Tunika Christi, sollten in dem Entwurf interpretiert werden. "Das Abzeichen soll die Jahreszahl 2012 enthalten, und bei der Gestaltung können die Studentinnen und Studenten auch über die Möglichkeit von Schriftzügen auf Vorder- und Rückseite nachdenken", sagt Flesch. Das zu benutzende Material sei nicht festgelegt, der Entwurf müsse nicht zwingend eine Anstecknadel sein, sondern könne auch in anderer Form etwa als Anhänger vorgelegt werden.

"Wir wollen drei mit Geldbeträgen dotierte Preise vergeben und planen außerdem zwei Ankäufe", erläutert der Kulturbeauftragte. Abgabetermin für das Modell im Maßstab 1:1 ist der 17. Juni 2011.

Zur Jury gehören neben Groß-Morgen und Flesch auch Wallfahrtsleiter Monsignore Dr. Georg Bätzing, Professor Lothar Brügel (FH Trier), Diözesankonservatorin Dr. Barbara Daentler, die freie Künstlerin Anna Recker (Luxemburg), Professor Matthias Sieveke (FH Trier) sowie der Kommunikationsdirektor des Bistums Trier, Monsignore Stephan Wahl.

Informationen rund um das Heilig-Rock-Fest und die Heilig-Rock-Wallfahrt gibt es im Internet unter www.heilig-rock-wallfahrt.de oder im Wallfahrtsbüro, Telefon 0651-7105-8012.