Neugeborene aus Trierer Babyklappe in Pflegefamilien untergebracht

Trier · Die beiden Findlinge in der Trierer Babyklappe sind bereits vor dem Fund eines Babys in einer Telefonzelle Mitte Juni abgegeben worden. Das hat die Stadt Trier am Mittwoch mitgeteilt und damit Angaben vom Vortag korrigiert.

 Die Babyklappe am Ruländer Hof in Trier: gedacht für Frauen in Notsituationen, nur genutzt wird sie nie. TV-Foto: Friedemann Vetter

Die Babyklappe am Ruländer Hof in Trier: gedacht für Frauen in Notsituationen, nur genutzt wird sie nie. TV-Foto: Friedemann Vetter

(mic) Die beiden Säuglinge seien im Verlauf des ersten Halbjahrs annonym abgegeben worden, sagte Dorothee Wassermann, stellvertretende Leiterin des Jugendamtes. Die Neugeborenen seien wohlauf und mittlerweile in Dauerpflegefamilien untergebracht. Seit die Babyklappe im Jahr 2000 in Trier eröffnet wurde, gab es zuvor nur einen einzigen Fall, in dem ein Baby dort abgegeben wurde.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort