1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Neun neue Corona-Infektionen in Trier und Trier-Saarburg

Gesundheit : Neun neue Corona-Infektionen in Trier und Trier-Saarburg

Das Gesundheitsamt Trier meldet am Montagnachmittag insgesamt neun neue Infektionen mit dem Sars-CoV-2-Virus. Einer davon betrifft eine Kita im Kreisgebiet. Aus dem zuletzt betroffenen Trierer Kindergarten gibt es gute Nachrichten.

Fünf der Erkrankten leben laut dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Trier-Saarburg im Kreisgebiet. Vier kommen aus der Stadt. Aktuell gelten demnach 27 Patienten aus dem Landkreis und 17 Menschen aus der Stadt Trier als infiziert. Ein Patient befindet sich in stationärer Behandlung.

Einer der Fälle betrifft eine Kindertagesstätte im Landkreis Trier-Saarburg. Ein Kind hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Alle 18 Kinder aus der Gruppe des Kindes befinden sich zurzeit in häuslicher Quarantäne.  Außerdem seien drei Mitarbeiter, die die Gruppe betreuen, in Quarantäne, heißt es bei der Kreisverwaltung. Alle betroffenen Kinder und Beschäftigten würden nun getestet. Das weitere Vorgehen hänge von den Testergebnissen ab, erklärt das Gesundheitsamt.

Die ausstehenden Tests in der Trierer Kita, in der in der vergangenen Woche ein infiziertes Kind gemeldet worden war, sind laut dem Gesundheitsamt alle negativ ausgefallen. Insgesamt befinden sich in Trier zehn Kinder aus der Gruppe des infizierten Kindes sowie drei Beschäftigte aus der Trierer Kita in häuslicher Quarantäne. Vorsichtshalber werde nun bei den Betroffenen ein weiterer Test durchgeführt, erklärt die Pressestelle der Kreisverwaltung.

Wie im Fall der Trierer Kita sagt die Kreisverwaltung auf TV-Anfrage nicht, um welche Einrichtung im Kreis es sich handelt. Pressesprecherin Martina Bosch verweist darauf, dass das Gesundheitsamt die betroffenen Kinder und Familien vor negativen Konsequenzen schützen wolle.    

 Sechs der am Montag neu registrierten Infektionen stammen wohl schon vom Wochenende. Zumindest waren sie online in den offiziellen Daten im Dashboard des Robert Koch-Instituts seit Samstag einzusehen. Laut TV-Informationen hat das Gesundheitsamt am Wochenende wegen urlaubsbedingter Abwesenheiten erst am Montag über die aktuellen Entwicklungen informiert.  

Die Zahl der seit dem 11. März nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Menschen im Gebiet des Trierer Gesundheitsamts beträgt insgesamt 356 (232 Landkreis und 124 Stadt Trier).

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt aktuell bei 12,6 und in der Stadt Trier bei 9,0.

Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass die Beachtung der Hygiene-, Abstands- und Kontaktregelungen im eigenen Interesse weiterhin sehr wichtig sei.