1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Neun Trierer Schülerinnen auf Begegnungsreise in Bolivien

Neun Trierer Schülerinnen auf Begegnungsreise in Bolivien

Neun Schülerinnen des Trierer Angela-Merici-Gymnasiums (AMG) haben vom 18. Oktober bis 7. November an einer Begegnungsreise nach Bolivien, dem Partnerland des Bistums Trier, teilgenommen. "Bolivien ist ein unheimlich vielfältiges Land", sagt die 18-jährige Luisa.

Trotz ihrer Armut hätten die Bolivianer eine sehr große Herzlichkeit, erklärt die 17-jährige Ann-Kathrin. Insgesamt hätte sie die Reise geprägt, neue Freundschaften seien entstanden. Die neun jungen Frauen sind Teil einer Schülergruppe, die insgesamt aus 20 Personen besteht. Mit dabei sind auch Schüler des Hochwald-Gymnasiums aus Wadern und der Berufsbildenden Schule Simmern. Die Jugendlichen besuchten soziale Einrichtungen und nahmen in Sucre an einer Jugendkonferenz zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit teil. Zudem besuchten die jungen Leute ihre jeweiligen Partnerschulen. Die Schülerinnen des AMG waren in der für den Bergbau bekannten Stadt Potosi. (red)/Foto: Bistum