Neunjährige aus Trier gewinnt die "Goldene Tigerente"

Neunjährige aus Trier gewinnt die "Goldene Tigerente"

Toller Erfolg für eine neunjährige Schülerin aus Trier: Lilias Baumhögger hat die "Goldene Tiger ente", einen Filmpreis des Kinderkanals Kika, für ihren Film "Gibt es mich überhaupt?" gewonnen. Die Preisverleihung ist am Wochenende im Fernsehen zu sehen.

Trier. (red) Die sechsköpfige Jury war sich einig: "Die Hauptdarstellerin flirtet gekonnt mit der Kamera. Ihr ausdrucksstarkes Spiel entführt die Zuschauer überzeugend in eine fantasievolle Fragenwelt." Das Lob gilt der neunjährigen Trierer Schülerin Lilias Baumhögger, die die "Goldene Tigerente" des Kinderkanals Kika in der Kategorie Schauspiel für den Kurzfilm "Gibt es mich überhaupt?" gewonnen hat.

Der Tigerenten-Club von Kika hatte 2007 unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Annette Schavan zum Wettbewerb "Augen auf - Kamera läuft!" aufgerufen. Über 300 ungewöhnliche, verblüffende und gut gemachte Beiträge steuerten die Kinder und Jugendlichen zum Filmwettbewerb bei. Die Filme begeisterten die Jury, in der unter anderem die Ministerin für Schule und Bildung NRW, Barbara Sommer, Fred Kogel von Constantin Film, der Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, Henry Tesch, und der Schauspieler Otto Waalkes saßen.

Der Film von Lilias Baumhögger, die mit ihrer Mutter Fiona Lorenz den Film "Gibt es mich überhaupt?" drehte, überzeugte. "Wir haben viele Bücher gelesen und so die Ideen für den Film entwickelt", sagt die neunjährige Siegerin. Der Film gliedert sich in vier Sequenzen, in denen Lilias eine Meerjungfrau, ein Vampirmädchen, eine Elfe und einen Troll und in der letzten Sequenz einen Engel, Weihnachtsmann und Gott darstellt. Sie schildert und zeigt ihr "Leben" als Fabelwesen und fragt jeweils zum Schluss: "Und, was meint ihr? Gibt's mich?", um sich dann aufzulösen. Zudem komponierte und spielte die Neunjährige die Filmmusik selbst, den Rest - Regie, Technik, Kamera, Maske - übernahm die Mutter.

Darüber hinaus reichten die beiden Filmneulinge einen weiteren Film, "Vermisst", im Wettbewerb ein, der immerhin nominiert wurde. Doch damit nicht genug: Lilias hat noch einiges vor. "Demnächst werde ich ein Schauspielwochenende in Köln machen, das ich im Tigerenten-Club gewonnen habe. Und letztes Wochenende habe ich in Düsseldorf die Hauptrolle im Filmtrailer ,Susi Neunmalklug erklärt die Evolution' gedreht."

Das große Finale der Jahresaktion "Augen auf - Kamera läuft!", moderiert vom Filmexperten des Kinderkanals Kika, Juri Tetzlaff, und Schauspieler Pete Dwojak, bekannt aus "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten", wird im Tigerenten-Club Xtra ausgestrahlt. Die Moderatoren überreichen den Gewinnern die begehrte "Goldene Tigerente" und weitere Preise. Ausstrahlungstermine sind am Samstag, 17. Januar, 10.15 Uhr, sowie im SWR am Sonntag, 18. Januar, 7 Uhr.