1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Nicht mehr grün hinter den Ohren

Nicht mehr grün hinter den Ohren

Grün ist beliebt, zumindest bei der Berufswahl. In den sogenannten "grünen Berufen" haben 95 Landwirte, Winzer und Gärtner aus dem Anbaugebiet Mosel ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz überreichte die Zeugnisse bei einer Abschlussfeier in der Trierer Handwerkskammer.

Trier. (cweb) Junge Menschen für den Beruf des Landwirts oder Winzers zu begeistern, scheint in Rheinland-Pfalz erneut gelungen zu sein. Landesweit haben 581 Auszubildende in den "grünen Berufen" ihre dreijährige Lehrzeit erfolgreich abgeschlossen. Bei einer Feier in der Trierer Handwerkskammer erhielten 95 Absolventen aus der Region ihre Zeugnisse vom Präsidenten der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Norbert Schindler. Darunter waren 18 Landwirte, 38 Winzer und 39 Gärtner — letztere mit Absolventen in den Sparten Garten- und Landschaftsbau, Zierpflanzenbau, Werker im Gartenbau und Baumschule. Den Gesellenbrief erhielten ebenfalls ein Schäfer und drei Absolventen des Berufs Molkerei-Fachmann. Zudem ehrte Kammerpräsident Schindler langjährige Ausbilder und Mitglieder der Prüfungsausschüsse.

Im Vergleich zum Vorjahr — 2008 waren es noch 614 Absolventen — ist die Zahl der Abschlüsse leicht rückläufig. Kammerpräsident Schindler sprach dennoch von einer "Stabilisierung auf hohem Niveau". Er lobte die Betriebe für einen "intensiven, offenen Wissensaustausch". Die Absolventen forderte der CDU-Bundestagsabgeordnete auf, sich regelmäßig weiterzubilden, aber auch politisch zu engagieren. "Wir brauchen mehr Praktiker in den Parlamenten, dazu gehören die grünen Berufe." Stellvertretend für die Absolventen dankte Winzer Daniel Immich den Betrieben für ihr Engagement. In wirtschaftlichen Krisenzeiten sei dies "nicht mehr selbstverständlich". Dazu sagte Immich: "Wer nichts sät, der erntet auch nichts." Der künftige Betreiber des väterlichen Weinguts sieht bei jungen Menschen wieder mehr Interesse für grüne Berufe: "Sie lernen lieber etwas Handfestes, als den ganzen Tag vorm Computer zu sitzen."

Die Absolventen aus der Region:

Landwirte: Matthias Ambrosius (Laufeld), Peter Begon (Messerich), Thomas Bisenius (Ernzen), Stephan Dahmen (Esch), Justen Hackl (Balesfeld), Tobias Hammes (Kirchweiler), Carsten Harings (Basberg), Michael Land (Dingdorf), Stefan Neukirch (Haspelt), Sebastian Reif (Katzwinkel), Anne Reisner (Freudenburg), Tobias Reiter (Perl-Tettingen), Florian Rolshausen (Saarbrücken), Tanja Stoff (Blankenheim-Mülheim), Thorsten Theis (Weidenbach), Andreas Thielen (Masthorn), Jacqueline Wendel (Auderath), Florian Wey (Rivenich).

Winzer: Markus Barzen (Reil), Markus Bastgen (Osann-Monzel), Bernd Bäumler (Osann-Monzel), Johannes Bechtel (Kinheim), Martin Becker (Föhren), Florian Blesius (Graach), Ulrike Boor (Traben-Trarbach), Daniel Botzet (Thörnich), Dominik Collmann (Piesport), Helge Ehmann (Obernhof/Lahn), Michael Fiebrich (Bad Neuenahr-Ahrweiler), Karsten Fett (Ellenz-Poltersdorf), Henri Fink (Erden), Andreas Freitag (Polch), Ralf Ernst Fuhrmann (Ellenz-Poltersdorf), Matthias Görg (Ötzingen), Erik Hofmann (Traben-Trarbach), Daniel Immich (Trier), Max Kilburg (Wintrich), Kristina Kirchen (Konz-Oberemmel), Daniel Kirsten (Piesport), Philipp Klein (Lösnich), Frank Liebfried (Nehren), Wolfgang Linden (Thörnich), Beate Neubacher (Lösnich), Benedikt Nilles (Pünderich), Mark Oppelt (Reil), Constantin Quint (Wintrich), Matthias Rauen (Thörnich), Johannes Rieth (Kinheim-Kindel), Monika Schieck (Lieser), Markus Scholtes (Detzem), Axel Spieles (Leiwen), Sascha Stompe (Borgsdorf), Dominique Thomas (Brauneberg), Klaus-Walter Thul (Thörnich), Aaron Thürnau (Piesport), Philipp Willwert (Ensch).

Gärtner und Werker (Garten- und Landschaftsbau): Tobias Adam (Morbach-Hundheim), Igor Dell (Altrich), Michael Fricke (Wittlich), Christian Follmann (Dreis), Tobias Fuchs (Immert), Christopher Freymann (Demerath), Bernd Gesellchen (Trier), Frederik Großmann (Köln), Christoph Hemmerling (Trier), Philipp Hennen (Baldringen), Andreas Honnef (Irrel), Sebastian Horbach (Saarburg), Daniel Kartheiser (Trierweiler-Sirzenich), Heiko Karnap (Kerpen), Nicolas Longen (Trier), Kathrin Metzen (Spangdahlem), Manfred Müller (Minderlittgen), Frederic Munier (Trier), Benjamin Pfeiffer (Biedenkopf), Jessica Römerscheidt (Kenn), Marc Schmitt (Bechtheim), Christian Stollen (Worms), Lukas Viert (Gusterath), Jaqueline von der Bank (Kasel), Daniel Wagner (Trier), Thomas Wallinger (Saarburg), Stefan Wirtz (Olzheim).

Gärtner und Werker (Zierpflanzenbau): Christopher Götten (Salmtal), Christoph Kaschinski (Irsch/Trier-Saarburg), Lisa Kaspar (Nonnweiler-Braunshausen), Sylvia Keppers (Pronsfeld), Muriel Pierson (Wittlich), Patrick Plebs (Trier), Christiane Trapp (Trier), Matthias Wenzel (Idar-Oberstein), Janet Werland (Zeltingen-Rachtig).

Gärtner (Baumschule): Frank Pätter (Konz), Sarah Ripplinger (Schöndorf), Lisa Willems (Trier).