1. Region
  2. Trier & Trierer Land

OB-Wahl in Trier 2022: Wahlbenachrichtigung verloren - was soll man tun?

Wahl am 25. September : Wahlbenachrichtigung für die Oberbürgermeisterwahl in Trier: Kann man auch ohne wählen?

Die Wahlbenachrichtigung ist oftmals einer der ersten Berührungspunkte eines Wählers mit der Wahl. So wird es auch bei der OB-Wahl in Trier sein. Wann kommt die Benachrichtigung – und was, wenn ich sie verloren habe?

In Trier wird am Sonntag, 25. September ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Zur Wahl stehen der Amtsinhaber Wolfram Leibe (SPD), Michael Molitor (CDU) und Vera Ganske (Die Partei). Wer zur Wahl berechtigt ist, der erhält vorher eine Wahlbenachrichtigung.

Wann erhalte ich meine Wahlbenachrichtigung für die OB-Wahl in Trier 2022?

Die Gemeindeverwaltung ist verpflichtet, jedem Wahlberechtigten bis zum 21. Tag vor der Wahl eine Wahlbenachrichtigung zuzustellen. Bei der Wahl zum Oberbürgermeister in Trier, die am 25. September stattfindet, ist dieser Stichtag der 4. September. Die Benachrichtigung wird per Post an den Hauptwohnsitz des Wahlberechtigten verschickt.

Wer erhält eine Wahlbenachrichtigung?

Ganz einfach gesagt: jeder Wahlberechtigte. Bei der Wahl zum Oberbürgermeister in Trier sind das alle Personen, die die deutsche oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzen, das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit drei Monaten mit Hauptwohnsitz in der Stadt Trier gemeldet und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Ich habe keine Wahlbenachrichtigung erhalten. Was soll ich tun?

Sollten Sie zu dieser Personengruppe gehören, aber keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, deutet das nicht zwingend darauf hin, dass sie nicht stimmberechtigt sind. Um dies zu klären, sollten Sie sich umgehend mit der Gemeindeverwaltung in Verbindung setzen und sich dort über das Stimmrecht für die OB-Wahl in Trier erkundigen. Sie können als Stimmberechtigter auch die Einsichtnahme in das Wählerverzeichnis begehren.

Welche Infos stehen auf der Wahlbenachrichtigung zur Oberbürgermeisterwahl in Trier?

Die Wahlbenachrichtigung informiert Sie über den Termin der OB-Wahl in Trier und den Zeitraum, in dem Sie ihre Stimme abgeben können. Außerdem finden Sie auf ihr die Adresse des Wahllokales, dem Sie zugeordnet sind.

Außerdem finden Sie auf der Wahlbenachrichtigung Informationen darüber, wie Sie die Briefwahl beantragen können. Sie finden dort einen Vordruck für den Antrag.

Ich habe meine Wahlbenachrichtigung verloren, was soll ich tun?

Keine Sorge, die Informationen, die Sie auf der Wahlbenachrichtigung erhalten, können Sie auch im Wahlbüro erfragen. Die Wahlbenachrichtigung zur Oberbürgermeisterwahl in Trier hat ihren wichtigsten Zweck erfüllt, wenn Sie sie gelesen haben und wissen, dass Sie im Wählerverzeichnis stehen (also wählen dürfen).

Auch ohne Ihre Wahlbenachrichtigung können Sie einen Wahlschein für die Briefwahl beantragen. Der Vordruck soll Ihnen lediglich dabei helfen. Es gibt jedoch auch andere Wege, sowohl persönlich, als auch schriftlich oder elektronisch, um Briefwahlunterlagen für die OB-Wahl zu beantragen.

Was ist, wenn ich die Wahlbenachrichtigung zur OB-Wahl in Trier verloren habe?

Auch wenn Sie am Wahltag die Wahlbenachrichtigung zur Oberbürgermeisterwahl in Trier nicht dabei haben sollten, dürfen Sie wählen. Wichtig: Sie müssen dann ein amtliches Ausweisdokument vorzeigen können. Es wird ohnehin empfohlen, ein solches dabei zu haben. Können Sie sich damit ausweisen und sind im Wählerverzeichnis eingetragen, erhalten Sie den Stimmzettel zur Oberbürgermeisterwahl in Trier und dürfen somit an der Wahl teilnehmen.

Alle Infos zur OB-Wahl in Trier 2022 erhalten Sie hier. Außerdem informieren wir Sie hier über das Ergebnis der Wahl.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl in Trier