OB-Wahl: Keine Leserbriefe

Liebe Leserinnen, liebe Leser, am 24. September wird in Trier ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Als Bewerber treten für die CDU Schul- und Kulturdezernent Ulrich Holkenbrink sowie der unabhängige Kandidat Klaus Jensen an, der von SPD und Grünen unterstützt wird.

Die politische Auseinandersetzung hat bereits begonnen, beide Kandidaten stecken mitten im Wahlkampf. Der Trierische Volksfreund wird umfassend über die Ziele und Vorstellungen von Holkenbrink und Jensen und ihre Einstellungen zu Sachgebieten wie Stadtentwicklung und Verkehr, Wirtschaft, Soziales/Jugend/Schulen oder Kultur und Tourismus berichten. Wir bitten aber um Verständnis dafür, dass wir ab sofort keine Leserbriefe, weder zu den Kandidaten noch zu ihren politischen Ansichten, mehr veröffentlichen werden. Der TV möchte vermeiden, dass er als Bühne benutzt wird, auf der versucht wird, einen der Wettbewerber polemisch zu attackieren oder gar ihn in Misskredit zu bringen. Wir wollen sachlich, fair und ausgewogen berichten, damit sich jeder Wähler vor dem Urnengang sein Bild machen kann.Frank Giarra

Mehr von Volksfreund