1. Region
  2. Trier & Trierer Land

OB-Wahl Trier: FDP unterstützt Amtsinhaber Wolfram Leibe (SPD)

Kommunales : Oberbürgermeister-Wahl in Trier: FDP unterstützt Amtsinhaber Wolfram Leibe

Der Kreisvorstand der FDP Trier hat einstimmig beschlossen, bei der Oberbürgermeister-Wahl im Herbst die erneute Kandidatur von Amtsinhaber Wolfram Leibe (SPD) zu unterstützen.

An der Vorstandssitzung hatte Leibe auf Einladung der Liberalen selbst teilgenommen und seine Vorstellungen zur erneuten Bewerbung als Stadtoberhaupt dargelegt.

Tobias Schneider, Vorsitzender sowohl der Trierer FDP als auch ihrer dreiköpfigen Stadtratsfraktion, zeigt sich auf TV-Anfrage „sehr erfreut“. Wolfram Leibe hat bewiesen, dass er die Stadt auch in Krisenzeiten souverän und dennoch zukunftsorientiert führen kann.“

Da Trier auch in der kommenden Zeit großen Herausforderungen gegenüberstehe „– insbesondere der Bewältigung der Pandemie, der Konsolidierung des städtischen Haushalts sowie der Schaffung von Wachstumsperspektiven für Gewerbe und Wohnraum – ist es uns wichtig, dass an der Spitze der Stadtverwaltung eine Persönlichkeit mit hoher Kompetenz und Führungsqualitäten steht“, ergänzt der 36-jährige FDP-Politiker.

Bei der OB-Wahl 2014 hatten sich die Liberalen nicht offiziell positioniert, Teile des Vorstands, darunter Schneider, aber Leibe bei dessen erster und in einer Stichwahl gegen CDU-Bewerberin Hiltrud Zock erfolgreichen Kandidatur unterstützt. Dass diesmal der komplette Vorstand der Freien Demokraten Triers (rund 150 Mitglieder) seinem Vorschlag gefolgt ist, im Wahlkampf für Leibe zu werben, bezeichnet Tobias Schneider als „gute Sache“.

Wer Triers nächstes Stadtoberhaupt wird, entscheidet sich am Sonntag, 25. September, – oder in einer Stichwahl zwei Wochen später am 9. Oktober. Die achtjährige Amtszeit beginnt am 1. April 2023.

Der bisher einzig feststehende Kandidat ist der von der SPD nominierte Amtsinhaber Leibe. Wahlvorschläge können bis zum 8. August eingereicht werden.