1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Oberbürgermeister von Trier Wolfram Leibe verurteilt russischen Angriff

Ukraine-Konflikt : „Es ist Krieg in Europa“ – Trierer OB Wolfram Leibe verurteilt russischen Einmarsch

Oberbürgermeister Wolfram Leibe hat heute vor dem Trierer Rathaus die Flagge des Friedensbündnisses Mayors for Peace gehisst – und äußert sich zu der aktuellen Ukraine-Krise.

Mayors for Peace, Bürgermeister für den Frieden – so heißt ein Zusammenschluss von über 8000 Städten in über 160 Ländern, dem auch der Oberbürgermeister der Stadt Trier angehört. Am Donnerstag hat Oberbürgermeister Wolfram Leibe erneut die Flagge der Mayors for Peace vor dem Trierer Rathaus am Augustinerhof gehisst.

Leibe sagt zu den aktuellen Entwicklungen in der Ukraine: „Heute ist leider eingetreten, was wir alle mit unserem Engagement unbedingt verhindern wollen: Es ist Krieg in Europa. Außenpolitik ist gewiss nicht Sache der Kommunen, aber an einem solchen Tag müssen wir als Mitglieder dieses Bündnisses Mayors for Peace auch Klartext reden dürfen: Ich verurteile zutiefst die Aggression Russlands.“ Den Konflikt bezeichnet Leibe als ein Angriffskrieg Putins gegen die Ukraine. Die Ukraine sei ein souveräner Staat, der sich europäischen Werten und der Demokratie verpflichtet fühle. Leibe: „Meine Solidarität gilt den Bürgerinnen und Bürgern der Ukraine. Wladimir Putin, stoppen Sie diesen Krieg, stoppen Sie das sinnlose Töten unschuldiger Menschen!“

Oberbürgermeister Wolfram Leibe wird am heutigen Donnerstag, um 18.30 Uhr, an einer Solidaritätskundgebung für das ukrainische Volk vor der Porta Nigra teilnehmen.