1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Öffnungszeiten Ostermontag 2022 in RLP: Geschäfte und Bäckereien

Gründonnerstag bis Montag : Öffnungszeiten an Ostern 2022: Wann haben Geschäfte und Bäckereien in Rheinland-Pfalz geöffnet?

Vor Ostern steigt der Andrang auf die Geschäfte. Viele Kunden machen letzte Erledigungen. Nicht immer ist klar, wann Läden und Bäckereien über die Ostertage eigentlich geöffnet haben. Ein Überblick über die Öffnungszeiten in Rheinland-Pfalz.

Über die Ostertage vom 14. bis 18. April – Gründonnerstag bis Ostermontag – ändern sich die Öffnungszeiten der Supermärkte und Geschäfte. Aber auch Bäckereien haben angepasste Zeiten. Kunden sollten sich deshalb vorab informieren, um nicht vor verschlossener Tür zu stehen. Hier ein Überblick über die Öffnungszeiten zu Ostern:

Öffnungszeiten an Gründonnerstag (14. April) in RLP

Vor allem am Gründonnerstag gibt es einen starken Andrang auf die Geschäfte. Die letzten Erledigungen vor den Osterfeiertagen stehen an. Dieses Jahr fällt der Gründonnerstag auf den 14. April. Um einen gesetzlichen Feiertag handelt es sich nicht. Sowohl Bäckereien als auch Supermärkte sind am Gründonnerstag wie gewohnt geöffnet. Auch andere Geschäfte wie Blumenläden stehen offen. Es gelten die regulären Öffnungszeiten.

Öffnungszeiten an Karfreitag (15. April): Geschäfte geschlossen – Haben Bäckereien geöffnet?

Bei Karfreitag handelt es sich um einen gesetzlichen Feiertag. Hier greift also die Feiertagsregel. Die Geschäfte haben geschlossen. Wer an Karfreitag Brötchen oder Kuchen kaufen will, kann dies aber in der Regel tun: Die Bäckereien in Rheinland-Pfalz dürfen nämlich mit eingeschränkten Öffnungszeiten die Kunden bedienen, und zwar für fünf Stunden. Deshalb haben die Bäckereien an Karfreitag meist nur bis zum Mittag geöffnet. Ab Nachmittag sind die Bäckereien dann in der Regel geschlossen. An Ausflugs-, Erholungs-, Wallfahrts- und Reiseorten, wie zum Beispiel Bahnhöfen, Ausflugsorten wie Traben-Trarbach und Bernkastel-Kues oder großen Teilen der Trierer Innenstadt gelten jedoch Ausnahmen.

An Karfreitag haben beispielsweise die Bäckerei Gillen am Trierer Hauptbahnhof oder die Bäckerei Heckmann in der Trierer Nikolausstraße normal geöffnet. Auch einige Filialen der Bäckerei Wildbadmühle und der Lohners sind Karfreitag bis mittags offen. Geschlossen haben an Karfreitag die meisten Filialen der Bäckereien Biebelhausener Mühle, Dietz, Gillen und Moback.

Öffnungszeiten an Karsamstag (16. April) in RLP: Geschäfte und Bäckereien haben geöffnet

Der Karsamstag ist kein gesetzlicher Feiertag zu Ostern. Zwar wird der Tag, der dieses Jahr auf den 16. April fällt, auch als „Stiller Samstag“ bezeichnet. Ganz so still geht es aber nicht zu. Für Geschäfte und Bäckereien gelten die regulären Öffnungszeiten. Die Rheinland-Pfälzer können also ungestört einkaufen gehen.

Öffnungszeiten am Ostersonntag (17. April) in RLP: Geschäfte geschlossen

Der Ostersonntag ist ein gesetzlicher Feiertag. Die Geschäfte haben geschlossen. Für die Brötchen-und-Kuchen-Branche gilt aber wieder die Ausnahme: Bäckerei-Betriebe dürfen fünf Stunden ihre Läden für den Verkauf öffnen, mit Abweichungen an besonderen Orten. Dabei haben sie grundsätzlich die freie Wahl, wann sie öffnen. Meist sind die Öffnungszeiten der Bäckereien aber von morgens bis mittags. Am Ostersonntag haben generell mehr Filialen geöffnet als an Karfreitag. So haben bis auf die Filialen der Bäckerei Moback alle größeren Bäckereiketten am Ostersonntag geöffnet, insofern die Filialen auch an normalen Sonntagen geöffnet sind.

Öffnungszeiten zu Ostermontag (18. April): Geschäfte und Bäckereien sind geschlossen

Der 18. April 2022 ist ebenfalls ein gesetzlicher Feiertag: nämlich Ostermontag. In Rheinland-Pfalz gilt nun eine besondere Regel: Wenn zwei Feiertage aufeinander folgen, dürfen Bäckereien am zweiten Tag nicht öffnen. Das heißt: Am Ostermontag bleiben die Bäckereien geschlossen. Auch die Geschäfte haben geschlossen.