1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Ökumenisches Forum im Vorfeld der Heilig-Rock-Wallfahrt

Ökumenisches Forum im Vorfeld der Heilig-Rock-Wallfahrt

Die Heilig-Rock-Wallfahrt im kommenden Jahr wird ein ökumenisches Ereignis werden. Davon will auch das Internationale Ökumenische Forum Zeugnis geben, das vom 30. Januar bis 3. Februar 2012 im Robert-Schuman-Haus in Trier stattfindet.

Zu dem Forum werden führende Vertreter der christlichen Kirchen erwartet. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.
Das Forum greift das Motto der Heilig-Rock-Wallfahrt "Und führe zusammen, was getrennt ist" auf. Es befasst sich mit den Herausforderungen, vor denen die christlichen Kirchen gemeinsam mit anderen Religionen stehen. Referenten sind unter anderem der Präsident des Päpstlichen Rats zur Förderung der Einheit der Christen, Kurt Kardinal Koch (Rom), der Generalsekretär des Ökumenischen Rats der Kirchen, Dr. Olav Fykse Tveit (Genf), Präses Nikolaus Schneider (Evangelische Kirche im Rheinland), Metropolit Augoustinos (Orthodoxe Bischofskonferenz in Deutschland), Bischöfin Rosemarie Wenner (Evangelisch-methodistische Kirche), der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Alois Glück, und Prof. Dr. Gerhard Robbers, Präsident des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentags. Das Forum wird veranstaltet vom Bistum Trier in Zusammenarbeit mit dem Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik Paderborn, der Evangelischen Kirche im Rheinland, den Mitglieds- und Gastkirchen der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Rheinland-Pfalz und im Saarland, der Orthodoxen Bischofskonferenz in Deutschland sowie in Verbundenheit mit dem Rat Christlicher Kirchen im Großherzogtum Luxemburg. red
Weitere Infos gibt es unter www.oekumenisches-forum-trier.de Dort können sich Interessierte auch online anmelden. Anmeldungen sind auch möglich beim Wallfahrtsbüro, Internationales Ökumenisches Forum, Liebfrauenstraße 8, Trier, Telefon 0651/7105-8055, E-Mail: anmeldung@oekumenisches-forum-trier.de.