1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Online-Einzelspenden sind sicher und werden verdoppelt

Online-Einzelspenden sind sicher und werden verdoppelt

Nach zahlreichen Rückfragen zum Thema Online-Spende für die Verdopplungsaktion von "Meine Hilfe zählt" stellen wir noch einmal die wichtigsten Dinge dazu klar. Jede Online-Einzelspende bis zu 200 Euro wird derzeit automatisch verdoppelt.

Trier. Nur Online-Spenden nehmen an der Verdoppelungsaktion teil. Einzelspenden bis 200 Euro werden aus dem Pool der nicht projektbezogenen Spenden unserer Leserinnen und Leser verdoppelt. Der Volksfreund zahlt die Verwaltungskosten der Spendenaktion.
Einige unserer Leser haben Vorbehalte, bei der Online-Spende ihre Iban online anzugeben. Dies ist jedoch unbegründet.
Online über die Homepage <%LINK auto="true" href="http://www.meine-hilfe-zaehlt.de" text="www.meine-hilfe-zaehlt.de" class="more"%> per Bankeinzug zu spenden bedeutet, ein einmaliges Sepa-Lastschriftmandat (Einzugsermächtigung) an unseren Partner, die gut.org. gAG , zu erteilen.
Der Spender kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen, im Gegensatz zu einer Online-Überweisung, die beim Online-Banking getätigt wird. Bei der ist das nicht möglich. Es gelten dabei die Bedingungen des Kreditinstituts des Spenders.
Neben dem Weg über das Sepa-Lastschriftmandat stehen für die Online-Spende die Bezahlarten per Kreditkarte und über den Zahlungsdienstleister PayPal zur Verfügung.
Der Spender kann dieses einmalige Sepa-Lastschriftmandat online auf <%LINK auto="true" href="http://www.meine-hilfe-zaehlt.de" text="www.meine-hilfe-zaehlt.de" class="more"%> erteilen, indem er das Formular Bankeinzug ausfüllt, das er über anklicken der jeweiligen grünen Spendenfelder unterhalb der Projekte erreicht. Er muss dafür kein Online-Banking-Kunde seiner Hausbank sein.
red

Bei Fragen zu "Meine Hilfe zählt" hilft Thomas Schildtauer, Telefon 0651/7199-816, weiter.