Online in Kontakt bleiben

TRIER-EUREN. (red) Der Einschulungsjahrgang 1963 der Grundschule Euren traf sich vor Vollendung der "fünfzigsten" Geburtstage der einzelnen Schüler wieder in Trier. Aus allen Ecken der Republik fanden "Ehemalige" den Weg nach Trier.

2006 war nach den Jahren 1986, 1993, 1998 und 2003 bereits das fünfte Klassentreffen. Insgesamt wurden 1963 in Euren 69 Schüler eingeschult und auf zwei Klassen unter der Betreuung von Klassenlehrerin Frau Stürmer aufgeteilt. Nach einem Sektempfang am Bahnhof wurde die Uhr um einige Jahre zurückgedreht, und es ging für zwei Stunden zur Tanzschule. Anschließend führte die Teilnehmer ein Fußmarsch durch die Innenstadt nach Zurlauben, wo nach dem Essen eine Schiffstour wartete. Der nächste Termin für ein Wiedersehen steht schon fest, und im Zeitalter des Internets wurde ein regelmäßiger Kontakt online versprochen. Die Teilnehmer am Klassentreffen: Gisela Aust (Leonberg), Albert Bisenius (Konz), Klaudia Lamberti (Trier-Euren), Peter Bruns (Langsur), Andreas Deutsch (Trier-Euren), Werner Diedrich (Großmehring), Richard Ferring (Trier), Ursula Gauer (Trierweiler), Brunhilde Gössel (Igel), Winfried Hartkorn (Breit), Petra Hermesdorf (Trier), Waltraud Herz (Niedermendig), Alexander Jonas (Schoden), Hiltrud Junge (Trier-Euren), Bernhard Kirn (Trier-Euren), Koukola Marlies (Dormagen), Erich Porn (Trier-Euren), Rudolf Premm (Trier-Heiligkreuz), Horst Reuter (Trier-Euren), Martina Robiller (Neuwied), Marita Schmidgen (Trier-Olewig), Beatrix Schwarzkopf (Wasserbillig), Martina Sonnenschein (Trier), Willi Streit (Trier-Euren), Astrid Thiel (Wuppertal).

Mehr von Volksfreund