Onner Onser in der Narrenklinik

Onner Onser in der Narrenklinik

TRIER. Im 141. Jahr feierte die "Onner Onser" Narrenschar am vergangenen Wochenende ihre zweite Sitzung. Rund 200 Gäste schunkelten, lachten und klatschten – gemäß dem diesjährigen Motto – in der "Narrenklinik" im ehemaligen französischen Gymnasium in St. Matthias.

Ob Politiker oder Fußballer, Ehemänner oder die Großeltern, in der Onner Onser Narrenklinik bekam fast jeder auf humoristische Weise sein Fett weg. So begeisterte David Esser, der bereits seit seinem neunten Lebensjahr in der Onner Onser Bütt steht, das gutgelaunte Publikum mit Geschichten über seine "sportlich Uma" ( sportliche Oma), die die ganze Familie, allen voran den "Upa" (Opa) mit ihrem Fitnessprogramm in den Wahnsinn treibt. "Beim Waldlauf fährt uns Uma per Mofa hinnerher" und beschert dem armen Opa einen Hexenschuss durch ihre "Gymnastik mit der Keule". Kein gutes Haar ließen "es Liss und es Bäbb", alias Hilde Eylens und Rolf Kettermann, nicht nur gegenseitig an sich, sondern lästerten auch kräftig über ihre Ehemänner mit spitzer Zunge ab. Den Jecken gefiel es und "De Funkis" hatten leichtes Spiel, die gute Stimmung aufzunehmen und die Onner Onser Sitzungsschar, abwechselnd als Marlboro-Mann, Äffle und Pferd, Duracell-Hase und Roberto Blanco, weiter mit ihren Liedern anzuheizen. Die Karnevalsinfizierten forderten daraufhin mehrmals eine Zugabe. Sitzungspräsident Manfred "Manni" Esser, der zwischendurch in "eigener Sache" seine Frau auf die Bühne bat, um ihr auf Knien zum 29. Hochzeitstag zu gratulieren, verstand es immer wieder humorvoll zum nächsten Programmpunkt überzuleiten und die gute Laune in der Narrenklinik weiterzutragen. Auch die Trierer Stadtgarde ließ sich nicht zweimal bitten und stattete den Onner Onsern einen stimmungsvollen Besuch ab. "Dän Aanen un den Anneren" (der Eine und der Andere), alias Heinz Roland und Willi Neu, versuchten eine Büttenrede zustande zu bringen, aber verhedderten sich immer wieder mit fatalen Wortdrehern. Sehr zum Gefallen der Narren. Spätestens nach dem Auftritt der Onner Onser Gallionsfiguren, Rolli (Rolf Kettermann) und Fischers Maathes (Manfred Esser), der auf Schönheitsberater umgeschult hat und aus dem Nähkästchen plauderte, hielt es niemanden mehr ohne Lach-Attacke auf seinem Sitz.Aktive:

Julian Herrig, De Funkis, David Esser, Harald Reinhard, Angelina Müller, Hilde Eylens, Rolf Kettermann, Jürgen Schlich, Manfred Esser, Leo Lauter, Tamara Geib, Janine Oberkirch, Heinz Roland, Willi Neu, Jennifer Heilig, Kindergarde (Vanessa Stiefel, Aileen Reifenrath, Jana Folz, Michele Hendele, Diane Noll, Marie Faldey, Samantha Fusenig, Michele Kochan, Jennifer Hendele, Stefanie Karthäuser, Sarah Fusenig, Lisa Börtzler, Sabrina Bredalle, Selina Schons mit Trainerin Rita Lambio und den Betreuerinnen Carmen Stiefel und Renate Händele), Jugendgarde (Jeannette Luxemburger, Vanessa Schlich, Kimberly Thomm, Samantha Hendele, Jasmin Brunner, Sarah Klaß, Kathrin Klaß, Anna Finkengrün, Mareike Bertrang mit Trainerin Marianne Valentin-Kleinmann), Männerballett (Uwe Hendele, Hermann Luxemburger, Sascha Brunner, Josef Faldey, Ralf Stiefel, Michael Klink, Wilfried Hübner, Daniel Hendele)

Mehr von Volksfreund