Ordensfrauen treffen Trierer Bischof

Ordensfrauen treffen Trierer Bischof

Bischof Dr. Stephan Ackermann hat sich in Trier mit 35 Vertreterinnen verschiedener Ordensgemeinschaften und Säkular institute getroffen.

Es war das erste Treffen dieser Art seit seinem Amtsantritt.
Ackermann würdigte die Leistung der Ordensgemeinschaften. Bei der Tagung wurde deutlich, dass sich die Ordenslandschaft verändert hat und im Umbruch befindet. So sei die Zahl der Ordensfrauen zurückgegangen, wie Johanna Schneider betonte Sie ist im Bistum Trier zuständig für die Kooperation mit den Orden. Dennoch gebe es hier immer noch 52 Gemeinschaften mit 152 Niederlassungen im Bistum.
Die Orden stehen heute vor neuen Aufgaben und Herausforderungen, beispielsweise der Dialog innerhalb der Kirche oder die Altersstruktur. Das habe Auswirkungen auf den Umgang mit Leitung und Organisation der Gemeinschaften und erfordere neue Modelle für die Zukunft, sagte Schneider. red