Orgeltage in der fast fertigen Basilika St. Paulin

Orgeltage in der fast fertigen Basilika St. Paulin

Zum zweiten Mal finden die Pauliner Orgeltage in der von außen fast fertig renovierten Basilika St. Paulin in Trier-Nord statt.

An jedem Dienstagabend im September, jeweils ab 19.30 Uhr, gestalten verschiedene Musiker die Konzerte, die bereits nach der ersten Auflage zu einem Tipp für Musikliebhaber zählt.
Den Auftakt übernehmen der Trierer Organist, Pianist und Dichter Klauspeter Bungert mit Volker Krebs vierhändig und vierfüßig an der Orgel mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart (Adagio und Fuge c-Moll), Maurice Ravel (Boléro), Samuel Wesley (Duett in C-Dur). Ebenfalls erklingt eine Uraufführung aus der Feder von Klauspeter Bungert: Sinfonietta da pacem.
Die Termine im Überblick: 6. September: Klauspeter Bungert und Volker Krebs (Orgel). 13. September: Gerda Koppelkamm-Martini (Querflöte) und Volker Krebs (Orgel). 20. September: Paul Kayser (Echternach / Luxemburg). 27. September: Marco Jakobs (Trompete) und Volker Krebs (Orgel).
Karten gibt es nur an der Abendkasse vor dem Konzert, nicht im Vorverkauf. Die Konzerte finden statt jeden Dienstag im September um 19.30 Uhr in der Basilika St. Paulin, Balthasar-Neumann-Straße in Trier. red
Weitere Informationen gibt es im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.paulin-kirchenmusik.de.tl" text="www.paulin-kirchenmusik.de.tl" class="more"%> und auf facebook Kirchenmusik Paulin.

Mehr von Volksfreund