1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Originelles Akkordeon Festival

Originelles Akkordeon Festival

Trier (red) Die Akkordeonale startet am Montag, 8. Mai, um 20 Uhr in der Trierer Tufa. Bayerische Grooves auf Bandoneon treffen auf temperamentvollen Jazz aus La France, begegnen russischen Volksweisen und den melodiösen Rhythmen Madagaskars, begleitet von atmosphärischem Folk aus Schottland mit Geige, Harfe und Gesang.

Das Ganze wird zusammengewebt mit niederländischer Klangästhetik und einer Moderation, bei der man sich ein Kabarett-Programm wünscht. Das sind die Zutaten, die sich Servais Haanen, Macher des Festivals, für die 9. Akkordeonale ausgedacht hat. Im Mittelpunkt steht die Begegnung zwischen den Musikern im lebendigen Wechsel von Soli und Ensemblestücken. Das ist eine Herausforderung, denn so verschieden die kulturellen Hintergründe (und Persönlichkeiten), so unterschiedlich sind die Herangehensweisen und Stile der Musiker. So entsteht ein sehr lebendiger Austausch auf der Bühne. Improvisationstalent, Spontaneität und die Lust am gemeinsamen Konzert lassen die Musiker wie von selbst zu einer Einheit werden.