Ortsdurchfahrt Träg wird ausgebaut

Ortsdurchfahrt Träg wird ausgebaut

Welschbillig. (red) Voraussichtlich ab 1. März wird die Ortsdurchfahrt Welschbillig-Träg/K 20 ausgebaut. Das teilte der Landesbetrieb Mobilität (LBM) mit. Die Straße wird für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt.



Am Ausbau beteiligen sich der Landkreis Trier-Saarburg, die Gemeinde Welschbillig und die Verbandsgemeindewerke Trier-Land. Die Straße wird komplett erneuert, es wird ein Gehweg angelegt und Ver- und Entsorgungsleitungen verlegt.

Die Ausbaulänge beträgt 530 Meter. Die Fahrbahn wird auf fünf Meter Breite ausgebaut.

Der Anliegerverkehr soll laut LBM soweit wie möglich aufrechterhalten werden. Eine Umleitung wird über die K 21 (Windmühle) ausgewiesen. Um den örtlichen Busverkehr zu gewährleisten, bleibt im ersten Bauabschnitt die Wendemöglichkeit im Kreuzungsbereich bestehen. Im zweiten Bauabschnitt wird zusätzlich ein Zubringerbus eingesetzt. Über Änderungen bei Haltestellen und Fahrplänen informieren die Busunternehmen.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 751 000 Euro. Davon entfallen auf die Gemeinde Welschbillig-Träg rund 83 000 Euro, auf den Kreis 337 000 Euro; rund 331 000 Euro sollen Kanal- und Wasserleitungen kosten. Das Land fördert den Anteil des Landkreises mit 75 Prozent. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich sechs bis sieben Monate.