1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Osburger Grundschule gewinnt Spielzimmer

Osburger Grundschule gewinnt Spielzimmer

Schüler der Osburger Grundschule haben ihr eigenes Spielzimmer gestaltet und damit bei einem bundesweiten Wettbewerb gewonnen: Ihren Preis, eine komplette Spieleausstattung, dürfen die Kinder bei einem Ausleihnachmittag am 28. November in der Grundschulbibliothek testen.

Osburg. Spiele ausprobieren und zwischen Büchern stöbern: Die Grundschule Osburg veranstaltet am Mittwoch, 28. November, für ihre Schüler einen Nachmittag, bei dem die Kinder die neue Spieleausstattung der Schule kennenlernen und testen können. Von 15.30 bis 18 Uhr darf beim Tag der offenen Tür im Spielezimmer der Bibliothek gelesen, gespielt und ausgeliehen werden.
Die Ausstattung des Spielzimmers hat die Grundschule bei einem Wettbewerb der bundesweiten Initiative "Spielen macht Schule" gewonnen. Dafür hatten die Schülern selbst ein Konzept für ein solches Spielezimmer entworfen.
Die Initiative "Spielen macht Schule" wurde 2007 vom Verein Mehr Zeit für Kinder und dem Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen in Ulm ins Leben gerufen. Ziel ist, die Lernfähigkeit der Schüler durch Spiele zu fördern und das klassische Bildungsangebot der Schulen zu erweitern.
An dem diesjährigen Wettbewerb haben bundesweit einige Hundert Schulen teilgenommen. Insgesamt wurden 211 Gewinne prämiert. Bundesweit gibt es mittlerweile mehr als 980 spielende Schulen. cweb