1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Trier: Osterwanderung zu Kobenbach und Museum

Trier : Osterwanderung zu Kobenbach und Museum

Seit acht Jahren ist die Osterwanderung fester Bestandteil des Trierer Wanderkalenders. Mit ihr eröffnet die Trier Tourismus und Marketing GmbH die Wandersaison – und das auf einer neuen Strecke. Am Freitag, 19. April, geht es ab 10 Uhr auf den Moselhöhenweg zum Roscheider Hof.

In der darauffolgenden Woche finden von Donnerstag bis Samstag die Trierer Wandertage statt, die auch für Einheimische neue Strecken rund um Trier bereithalten.

Wie viele Raben sich einst zwischen Konz und Trier am Himmel zeigten, vermag heute niemand mehr zu sagen. Ihr französischer Name „corbeau“ war es, der dem Kobenbach seinen Namen gegeben hat. Auf gut zwei Kilometern Länge zieht sich der Wasserlauf über die Anhöhe zwischen Konz und Trier, fließt am Löllberg vorbei und mündet in Höhe des Hotel-Restaurants Estricher Hof in die Mosel. Eine ideale Strecke, um ein aussichtsreiches Wandererlebnis mit einer Einkehr zu verbinden. „Die Strecke ist auch für uns eine Premiere“, freut sich Martina Backes von der Trier Tourismus und Marketing GmbH, die die Wanderung organisiert.

Start und Ziel ist der Estricher Hof. Ein Höhepunkt ist dabei der Besuch im Volkskunde- und Freilichtmuseum Roscheider Hof, wo die Wanderer an einer im Preis enthaltenen Kurzführung teilnehmen können. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, an den Trierer Wandertagen teilzunehmen. Zwischen Donnerstag und Samstag, 25. bis 27. April, werden in drei Tagestouren der Saar-Hunsrück-Steig von Kasel nach Olewig, der Moselsteig-Seitensprung „Longuicher Sauerbrunnen“ und der Eifelsteig von Kordel bis Biewer erwandert.

Karten für die Osterwanderung sowie für die Trierer Wandertage sind in der Tourist-Information an der Porta Nigra und bei Ticket Regional erhältlich.