Panuves hilft verlassenen Kindern

Panuves hilft verlassenen Kindern

Wittlich/La Paz (doth) Der Panuves e.V.

in Wittlich entstand nach einer Reise von Susanne und Dr. Karl-Heinz Teusch nach Bolivien. Das Kinderheim Carlos de Villegas in der Hauptstadt La Paz und seine kleinen, verlassenen Bewohner haben es ihnen angetan.
Aus dem Leitspruch der Einrichtung Para nuestos ninos una vida en seguridad - Für unsere Kinder ein Leben in Geborgenheit und Liebe - wurde die Abkürzung "Panuves" für einen Verein in Wittlich. 296 000 Euro Spendengeld kamen in 13 Jahren unter anderem bei Benefizveranstaltungen zusammen. Damit konnten in La Paz rund 120 elternlose Kinder betreut werden.
Wenn Sie, liebe Leser, den Spenderverein Panuves aus Wittlich zum Respekt- Preisträger im Juni wählen wollen, rufen Sie an und stimmen Sie unter der Rufnummer 0137 / 8226675-01* ab oder geben Sie Ihre Stimme online unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/respekt" text="www.volksfreund.de/respekt" class="more"%> ab.

Mehr von Volksfreund