Küche und Bar Park Plaza wieder geöffnet: Wo James Bond in Trier seine helle Freude hätte

Trier · Das frisch wiedereröffnete Park Plaza ist nicht nur Anziehungspunkt für Hotelgäste. Was Küche und Bar nach der Modernisierung bieten.

„Durststrecke“ beendet: Plaza-Grill-Barchef Christoph Walzer ist wieder in Aktion zu erleben.

„Durststrecke“ beendet: Plaza-Grill-Barchef Christoph Walzer ist wieder in Aktion zu erleben.

Foto: Roland Morgen

Wo könnte James Bond in Trier seinen am besten zubereiteten Lieblingsdrink bekommen? „Bei mir!“, sagt Christoph Walzer selbstbewusst. Der 55-Jährige ist Barchef des Park Plaza Hotels am Nikolaus-Koch-Platz 1 und weithin anerkannter Spezialist für die typisch amerikanische Art der Drinkzubereitung nach „uralten Originalrezepten“. Die amerikanischen Klassiker wie Wodka Martini, Negroni, Whisky Sour oder Mai Tai und natürlich der Ernest-Hemingway-Mojito sind an seiner Bar also Standard. Aber es gibt auch Spezialkreationen wie der von der reinen Lehre abweichende „Geschüttelt, nicht gerührt“-007-Cocktail: Wodka Martini eisgekühlt, aber ohne Eis. In den Shaker wird Eis gefüllt an, der Wodka Martini wird geschüttelt und schließlich das Eis abgefiltert. Cheers!