Parteispitze schlägt Dreyer und Teuber vor

Parteispitze schlägt Dreyer und Teuber vor

Einstimmig hat der Parteiausschuss der SPD Trier Malu Dreyer als Kandidatin für die Landtagswahl 2011 vorgeschlagen. B-Kandidat im Wahlkreis 25 soll Sven Teuber werden. Über die Nominierung entscheidet der Parteitag am 5. Juni.

Trier-Nord. (rm.) Der aus dem Vorstand und den Vorsitzenden der Trierer SPD-Ortsvereine bestehende Parteiausschuss war sich bei seiner Sitzung am Montagabend im Restaurant Postillion (Herzogenbuscher Straße) schnell einig: Mit Malu Dreyer (49) als Kandidatin wollen die Sozialdemokraten im Wahlkreis 25 (Trier ohne die Stadtteile Biewer, Ehrang, Pfalzel und Ruwer/Eitelsbach) an den großen Erfolg von 2006 anknüpfen. Bei ihrer erstmaligen Kandidatur setzte sich die Vorsitzende der Trierer Sozialdemokraten und Mainzer Gesundheits- und Sozialministerin deutlich gegen den damaligen CDU-Landeschef Christoph Böhr durch.

Als Ersatzkandidat soll bei der Landtagswahl am 27. März 2011 Sven Teuber (28) ins Rennen gehen. Teuber ist seit 2009 Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion.

Über diese Personalvorschläge wird der Parteitag am Samstag, 5. Juni, 11 Uhr, in der Europäischen Sportakademie Trier (Herzogenbuscher Straße) entscheiden. Gastredner ist Malu Dreyers Mainzer Kabinettskollege Hendrik Hering, Minister für Verkehr und Wirtschaft.

Mehr von Volksfreund