Patientenakademie zu Stürzen im Alter

Patientenakademie zu Stürzen im Alter

Das Ökumenische Verbundkrankenhaus Trier bietet am Standort Marienkrankenhaus Trier-Ehrang am Mittwoch, 16. Januar, eine Patientenakademie an. Von 17.30 bis 18.30 Uhr geht es in der Aula des Krankenhauses um das Thema "Stürze im Alter - was kann man tun?".


Dr. med. Nikolai Wezler, Chefarzt der Abteilung Geriatrie im Ökumenischen Verbundkrankenhaus Trier, wird dabei Möglichkeiten aufzeigen, Stürze im Alter zu vermeiden und zu behandeln und wird dar über informieren, wie man Sturzgefahren erkennen kann, was typische Sturzfolgen sind und was man nach einem Sturz beachten muss.
Nach dem Vortrag bleibt Zeit für die Beantwortung von Fragen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Das Ökumenische Verbundkrankenhaus Trier hat seit Juli 2011 eine Fachabteilung Geriatrie. Die Geriatrie, auch Altersmedizin genannt, beschäftigt sich mit der Gesundheit des alternden Menschen.red