Paulinstraße wird am 21. Juli gesperrt

Achtung Autofahrer : Trierer Paulinstraße wird gesperrt

Wegen Kranarbeiten ist die Hauptachse im Norden am Sonntag von 7 bis 19 Uhr dicht.

(red) Die Paulinstraße in Trier-Nord wird am Sonntag, 21. Juli, von 7 bis 19 Uhr zwischen der Zeughausstraße und dem Wasserweg für den Verkehr voll gesperrt.

Die Begründung: Am Sonntag  finden in der Paulinstraße Kranarbeiten im Bereich des ehemaligen Autolands (Höhe Balthasar-Neumann-Technikum) statt. Anlieger aus Richtung Herzogenbuscher Straße können bis zur Baustelle in die Straße einfahren, die zur Sackgasse wird. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet sowohl über die Nordallee, Lindenstraße, Ascoli-Piceno-Straße und Zurmaiener Straße als auch über die Christophstraße, Roonstraße, In der Reichsabtei, Schöndorfer Straße und den Wasserweg.

Die Busse der Linie 86 werden in beiden Richtungen umgeleitet. Aus Trier-Nord kommend fährt die Linie 86 bis zum Hauptfriedhof auf der normalen Route, die Umleitung führt über den Wasserweg, In der Reichsabtei und Roonstraße zur Endstation Hauptbahnhof. Ab dem Hauptbahnhof führt die Umleitungsstrecke über Moltkestraße, In der Reichsabtei, Wasserweg und Hauptfriedhof auf die normale Route.

Bitte beachten: Während der Sperrung der Paulinstraße werden die Haltestellen Porta Nigra, Maarstraße, St. Paulin, Wasserweg und Theodor-Heuss-Allee aufgehoben. Bei Fragen zur Busumleitung stehen die SWT-Mitarbeiter im Stadtbus-Center an der Treviris-Passage oder telefonisch unter 0651/717-273 zur Verfügung.

Mehr von Volksfreund