1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Pegelstände der Mosel, Saar und Sauer sind über Weihnachten angestiegen

Hochwasser : Pegelstände an Mosel, Saar und Sauer angestiegen

Aufgrund großer Mengen an Niederschlägen sind die Wasserstände im Einzugsgebiet von Mosel, Saar und Sauer über die Weihnachtsstage deutlich angestiegen. Das lässt sich an den von der Hochwasservorhersagezentrale Rheinland-Pfalz (HVZ) ausgegeben Daten erkennen.

Der Höchststand am Pegel Trier/Mosel betrug 580 Zentimeter, gemessen am 24. Dezember. Ein Anstieg von etwa 1,3 Metern an einem Tag. Anders als vom Hochwassermeldedienst vorausgesagt, wurde die Meldehöhe an der Saar in Höhe von 350 Zentimetern nicht erreicht. Der Höchststand am Pegel Fremersdorf in der Nacht auf den 25. Dezember betrug 300 Zentimeter. An der Sauer andererseits wurde nach einem dramatischen Wasserstandsanstieg am Heiligmorgen am Pegel Bollendorf ein Höchstwert von etwa 360 Zentimetern gemessen. Zehn Zentimeter über der angegebenen Meldehöhe.

Für Saar und Mosel rechnet die HVZ mit leichten Anstiegen am 29. Dezember. Der Wasserstand der Sauer soll wieder sinken.