1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Pfarreiengemeinschaft hat wieder einen Pfarrer

Pfarreiengemeinschaft hat wieder einen Pfarrer

Bis auf den letzten Platz besetzt ist die Pfarrkirche, als der neue Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Heiligkreuz, St. Maternus und St.

Michael, Theo Welsch, feierlich in sein Amt eingeführt wird. Unter den Gläubigen sind viele Besucher aus dem saarländischen Heusweiler, wo der Geistliche 14 Jahre lang gewirkt hat. Der stellvertretende Dechant Wilhelm Ehlen liest die Ernennungsurkunde von Bischof Stephan Ackermann vor. Dann legt Theodor Antonius Welsch den Amtseid ab und erhält den symbolischen Schlüssel, Bibel und Stola. "Mit 58 Jahren bin ich nicht mehr der Jüngste, aber noch fit, und ich schiele nicht schon mit einem Auge auf den Vorruhestand", versichert Welsch. In seiner Predigt sagt er: "Ich möchte werben für das Festliche, die Eucharistie, denn sie ist die Mitte unseres kirchlichen Lebens." Beim Verlassen der Kirche wehen den Gläubigen verlockende Düfte entgegen: In Heiligkreuz wird Patronats- und Pfarrfest gefeiert. DQ / TV-Foto: Dorothee Quaré