1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Phase zwei: Fahrbahnsanierung jetzt im Alleenbereich in Trier - Liveticker

Phase zwei: Fahrbahnsanierung jetzt im Alleenbereich in Trier - Liveticker

Nach dem langen Moselfest-Wochenende geht heute die Fahrbahnsanierung im Nordteil des Alleenrings in Phase zwei. Die damit einhergehende neue Verkehrsführung soll bis zum 25. Juli gelten. Im Liveticker erfahren Sie, ob #Triersteht.

Teil eins der großen Fahrbahnsanierung im Nordabschnitt des Alleenrings ist plangemäß über die Bühne gegangen. Die Lindenstraße ist runderneuert und seit Sonntag wieder frei befahrbar. Damit ist die einzige Vollsperrung zwar passé, doch mit Behinderungen müssen Kraftfahrer nicht zuletzt wegen zwei Baustellen in der Paulinstraße weiterhin leben.

Heute startet Phase zwei: Nun stehen Arbeiten in der Nordallee, der Friedrich-Ebert-Allee und im Einmündungsbereich Bruchhausenstraße/Nordallee auf dem Programm. Sie gehen mit halbseitigen Straßensperrungen einher. Laut Tiefbauamt soll die heute in Kraft tretende neue Verkehrsführung (siehe Grafik) bis zum 25. Juli gelten.

Beim Ringverkehr im Baustellengebiet soll es bis Mitte August dauern. Die Nordallee ist als Einbahnstraße in Richtung Lindenstraße ausgewiesen. In Gegenrichtung wird der Verkehr ab der Deutschherrenstraße über die Franz-Ludwig-Straße zum Margaretengäßchen geleitet - also entgegen der sonst geltenden Fahrtrichtung. Die Sanierung umfasst zwölf Phasen und soll bis Ende September dauern.

Online-Liveticker zu Baustelle und Verkehrsfluss heute ab 7.30 Uhr unter: www.volksfreund.de/triersteht

Lindenstraßen-Vollsperrung in Trier endet am Sonntag