Plastiktüten werden zu Kunstobjekten

Plastiktüten werden zu Kunstobjekten

Trier (red) Die Galerie Junge Kunst in Trier zeigt die Ausstellung "Transformation der Tüten" mit Werken von Patricia Kranz vom 28. Oktober bis 25. November in der Karl-Marx-Straße 90.Eröffnung ist am Freitag, 27. Oktober, um 20.30 Uhr. Die Einführung übernimmt Oliver Scharfbier, Kurator ist Christoph Jakobs.


Die Plastiktüte ist das Material, mit dem sich Patricia Kranz seit 2008 auseinandersetzt. Inspiriert von der enormen Farbvielfalt der bedruckten Kunststofffolien, experimentiert die Künstlerin seither mit unterschiedlichen Techniken. Sie verwandelt die Tüten in ab strakte Gebilde, die zugleich grafische wie auch malerische Qualitäten aufweisen. So entstehen skulpturenartige Objekte sowie unter Glas gepresste Kompositionen.
Öffnungszeiten: samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung. Mehr zur Ausstellung unter <%LINK auto="true" href="http://www.junge-kunst-trier.de" text="www.junge-kunst-trier.de" class="more"%>

Mehr von Volksfreund